Erbschaft

notarielle Beurkundung

Informationen zur Beantragung eines Erbscheins

Deutsche Grundbuchämter und Banken, manchmal auch Rentenbehörden, verlangen im Erbfall in der Regel vor Umschreibung bzw. Auszahlung zunächst von den Erben einen Erbschein. Auch bulgarische Nachlassgerichte können einen Erbschein als Nachweis der Erbenstellung nach deutschem Recht verlangen, wenn der Erblasser Deutscher war.  Bitte beachten Sie, dass Sie die Erbschaft (inkl. eventueller Schulden) annehmen, wenn Sie einen Erbschein beantragen. Eine Ausschlagung der Erbschaft ist nach Ausstellung eines Erbscheines nicht mehr möglich!  Wenn Sie einen Erbschein über die Botschaft beantragen möchten, füllen Sie bitte den Fragebogen aus und übersenden Sie diesen zusammen mit Kopien der erforderlichen Unterlagen an die Botschaft. Wir werden uns dann mit Ihnen zwecks Terminvereinbarung in Verbindung setzen.

Kreuz in der Hand

Ausschlagung einer Erbschaft

Die Ausschlagung der Erbschaft kann durch eine Ausschlagungserklärung an das Nachlassgericht in Deutschland erklärt werden. Die Unterschrift kann durch die Botschaft beglaubigt werden. Hierzu wird eine vorherige telefonische Beratung, auch zur Vereinbarung eines Termins, empfohlen. Mehr Informationen zu dem Thema und Muster für die Erklärungen finden Sie hier.

Recht und Gesetz Symbolbild

Erbrecht - wichtige Neuerung durch die Europäische Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO)

Am 17.08.2015 ist die Europäische Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO) in Kraft getreten, die einige wichtige Änderungen für EU-Bürger mit sich bringt. Regelte sich die Erbfolge für Deutsche bisher noch nach deutschem Recht, ist nunmehr das Recht am Ort des gewöhnlichen Aufenthaltes maßgeblich. Daraus können sich erhebliche Abweichungen zur bisherigen erbrechtlichen Situation ergeben. Die Botschaft möchte Sie darüber sowie über Ihre Möglichkeiten, das Erbrecht nach Ihren Wünschen zu gestalten, informieren.

Erbschaft

Kreuz auf Buch

Rechts- und Konsularabteilung der Deutschen Botschaft Sofia


Adresse, Erreichbarkeit, Kontakt

Comment

Erreichbarkeit in dringenden Notfällen, die auch außerhalb der Öffnungszeiten ein umgehendes Tätigwerden der Botschaft erfordern

15.06. – 06.10.  In dringenden Notfällen ist der Bereitschaftsdienst der Botschaft auch außerhalb der Dienstzeiten  telefonisch und per SMS erreichbar: 00359-887 217511

07.10.  – 14.06.  In dringenden Notfällen ist der Bereitschaftsdienst der Botschaft nach den  Dienstzeiten bis Mitternacht sowie an Wochenenden und Feiertagen zwischen 7 Uhr und Mitternacht telefonisch und per SMS erreichbar: 00359-887 217511

Anschrift

ul. Frédéric Joliot-Curie 25
BG - 1113 Sofia
U-Bahnstation: F. J. Curie

Telefon
(00359)-2-918 380 (Auskünfte in konsularischen Angelegenheiten und Visafragen nur montags bis donnerstags von 8.30 bis 10.30 Uhr und von 15.30 bis 16.30 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 10.30 Uhr)
Fax
(00359)-2-9634117 oder (0049)-30- 1817 67254

Öffnungszeiten, Passabholung, Terminvereinbarung

Zur Beantragung und Ausgabe deutscher Pässe, für Beglaubigungen, Rentenbescheinigungen und weitere konsularische Dienstleistungen wenden Sie sich bitte an Schalter 3 und 4, Eingang des Rechts- und Konsularreferats der Botschaft

Öffnungszeiten (teilweise vorherige online-Terminvereinbarung erforderlich!):

  • Montag bis Donnerstag:
    08.15 Uhr bis 11.30 Uhr
  • Freitag:
    08.15 Uhr bis 10.30 Uhr

Visastelle - Antragsentgegennahme nur nach vorheriger online-Terminvereinbarung

  • Montag bis Donnerstag:
    08.15 Uhr bis 11.30 Uhr: nur Antragsentgegennahme
    15.00 Uhr bis 15.30 Uhr: nur Ausgabe der visierten Pässe
  • Freitag:
    08.15 Uhr bis 10.30 Uhr: nur Antragsentgegennahme
    12.30 Uhr bis 13.15 Uhr: nur Ausgabe der visierten Pässe

Telefonische Erreichbarkeit

Wegen des Publikumsverkehrs ist leider nicht jederzeit eine telefonische Beratung möglich. Auskünfte in Visafragen nur montags bis donnerstags von 8 bis 9 Uhr und von 15 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 9 Uhr.

Telefon
(00359)-2-918 380

Bezahlung

Bargeld (ausschließlich bulgarische Leva) oder Kreditkarte (Visa-, Mastercard)

Feiertage im Jahr 2017 und 2018, an denen die Botschaft geschlossen ist

Im Jahr 2017 und im Jahr 2018 bleibt die Botschaft an folgenden deutschen bzw. bulgarischen Feiertagen geschlossen:

24. Dezember (Heiligabend)
25. Dezember (1. Weihnachtstag)
26. Dezember (2. Weihnachtstag)
31. Dezember (Silvester)
01. Januar (Neujahrstag)
05. März (Nationalfeiertag, 03. März)
30. März (Karfreitag)
02. April (Ostermontag)
01. Mai (Tag der Arbeit)
07. Mai (Tag der Tapferkeit und der bulgarischen Armee, 06. Mai)
24. Mai (Tag des Schrifttums)
06. September (Tag der Vereinigung)
24. September (Tag der Unabhängigkeit, 22. September)
03. Oktober (Tag der Deutschen Einheit)
24. Dezember (Heiligabend)
25. Dezember (1. Weihnachtstag)
26. Dezember (2. Weihnachtstag)
31. Dezember (Silvester)

Honorarkonsuln in Plovdiv und Varna

Hier finden Sie Informationen zu den Honorarkonsuln der Bundesrepublik Deutschland in Plovdiv und Varna